Werkstoff Holz

 

 

 
 
  • Holz benötigt unter allen Baustoffen die geringsten Mengen Energie für Bereitstellung und Bearbeitung.
  • Holz und Wald sind neben den Weltmeeren die wichtigsten CO2-Speicher.
  • Holz steht als nachwachsender Baustoff in ausreichenden Mengen zur Verfügung; nachhaltige Forstwirtschaft sichert den Bestand auch in Zukunft.
  • Holz ist praktisch überall verfügbar, dadurch bleiben die Transportkosten gering.
  • Holz kann wiederverwendet werden, beispielsweise für die Herstellung qualitativ hochwertiger Holzwerkstoffe.
  • Ein Aluminiumrahmenbau benötigt zwanzigmal soviel Energie wie ein Holzrahmenbau, selbst Stahl benötigt noch ca. neumal mehr.
 
  • Holz ist bei sachgerechter Planung und Ausführung ein sehr witterungsbeständiger und dadurch dauerhafter Baustoff.
  • Holzbauten bieten beste Vorraussetzungen für eine überdurchschnittliche gute Wärmedämmung.
  • Holz ist flexibel formbar, dadurch sind nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten realisierbar. Auch der Farbenvielfalt bei Holz sind keine Grenzen gesetzt.
  • Holz sorgt für eine gemütliche Atmosphäre und steigert den Wohnwert und Ihr Wohlbefinden.
  • Holz ist ein schadstofffreier Baustoff und hervorragend geeignet als Wohnraum, z.B. für Allergiker.
  • Holz hat beste statische Eigenschaften, es bleibt formstabil und verzieht sich auch bei ungünstigen Witterungseinflüssen nicht.